Kurze Selbstbeschreibung

Mein Name ist Rita Tapia Oregui und ich wurde am 31. Mai 1988 in Madrid geboren.

 

Ich habe die Deutsche Schule Madrid (DSM) bis zur elften Klasse besucht und habe dann den Internationallen Gymnasialabschluss in der öffentlichen spanischen Schule Ramiro de Maeztu absolviert.

 

Ich habe sowohl Arabistik, als auch Übersetzen und Dolmetschen mit Arabisch als erste und Deutsch als zweite Spezialisierungssprache in Granadas Universität (UGR) studiert und das Studium erfolgreich abgeschlossen. Dank zweier Stipendien, die ich zwecks Eintauchen in der Kultur der jeweiligen Fremdsprache erhielt, verbrachte ich während meines Studiums zwei Jahrgänge im Ausland: einmal in Amman, wo ich zur Universität von Jordanien (2008-2009) ging, und dann in Berlin, wo ich die Freie Universität Berlin (FU) (2010-2011) besuchte.

 

Ich habe folgende Kurzgeschichten-Wettbewerbe als Finalistin gewonnen:

  • A Sea of Words, Ausgabe 2009, veranstaltet vom Institut IEMed und der Anna Lindh Stiftung

  • Alfa Bética XXI, veranstaltet von der Universität Cordoba

  • María Moliner X, veranstaltet von der Stadtverwaltung von Las Rozas

 

Außerdem habe ich zwei Kurzgeschichtenanthologien vom saudi-arabischen Schriftsteller Khalid Al-Sameti ins Spanische übersetzt und über Amazon als E-Books veröffentlicht.

 

Anschließend bin ich von der Omanischen Botschaft in Madrid und vom arabischen Institut Casa Árabe mit der Übersetzung einer Kurzgeschichtenauslese und einer Gedichtsammlung omanischer Schriftsteller und Dichter beauftragt worden. Beide Bände sind in Casa Árabe erhältlich.

 

Danach habe ich mich mit dem Schreiben meines eigenen Romans beschäftigt. Ich hoffe es ist bald auf Papier käuflich erwebbar.

 

Zuletzt wurde ich vom Arvato Bertelsmann Unternehmen für die Finnair Abteilung als Kundenbetreuerin mit Deutsch, Englisch und Spanisch drei Monate lang angestellt. 

 

Lebenslauf Rita Tapia Oregui.pdf
Documento Adobe Acrobat 82.0 KB